header heizung

Es muss nicht immer ein Satteldach sein

illu solarDie Sonne ist eine umweltfreundliche und kostenlose Energiequelle. Selbst im Frühjahr und im Herbst liefert sie ihren Beitrag zu Heizung und Trinkwassererwärmung.

Eingefangen wird die Sonnenenergie durch die sogenannten Kollektoren. Die werden idealerweise mit einer Neigung von 35 bis 50 Grad in Süd-, Südwest- oder Südostausrichtung montiert. Die Fläche eines Satteldaches bietet sich dafür natürlich an. Montiert werden die Kollektoren über den Dachziegeln oder im Dach integriert, wobei die im Dach eingebetteten Kollektoren an dieser Stelle die Bedachung ersetzen.

 

Geeignete Montageorte können aber auch Flachdächer sein, zum Beispiel von Garagen, Carports oder Wintergärten. Hier werden die Kollektoren in der jeweils optimalen Neigung auf Ständern befestigt. Pfiffig: ein über der Haustür montierter Kollektor mit „Zusatznutzen“ – als Vordach.

 

Es gibt also viele Möglichkeiten, Solarkollektoren harmonisch in das Gesamtbild des Gebäudes einzufügen. Wir beraten Sie gern rund um Möglichkeiten, Nutzen und Finanzierung von Solaranlagen. Gemeinsam mit unseren Partnern bieten wir Ihnen die Planung und Montage von Heizungsanlagen mit Kollektorflächen aus „einer Hand“.